Zum Saunstein in der Böhmischen Schweiz

saunstein

Auf dem Gipfel des Saunstein.

Heute geht es mit Hund in die Böhmische Schweiz, die unmittelbar an das Elbsandsteingebirge grenzt und neben bekannten Ausflugszielen wie Edmundsklamm und Prebischtor viele sehr schöne Möglichkeiten zum Wandern und Entdecken bietet. Bevor es los geht, sollten Sie sich über die Einreisebestimmungen für Hunde in Tschechien informieren.

Wir fahren mit dem Auto von Bad Schandau über Schmilka (ehemalige Grenzstation) nach Hrensko. Links abbiegend geht die Strasse ca. 4 km bergan in den kleinen Ort Mezni Louka (Rainwiese). Hier gibt es ausreichend Parkplätze und unsere Wanderung kann beginnen. Links haltend durchqueren wir einen alten Campingplatz. Achtung, nach einem kurzen bergab führenden Weg nicht den Einstieg zum Wanderweg rechts über einen kleinen Bach (rote Markierung) verpassen. Eine gute Stelle, ihren Hund trinken zu lassen. Die nächsten Kilometer geht es steil hoch, teils über Stufen, die jedoch für Hunde unproblematisch sind. Der anschliessende Kammweg eröffnet herrliche Sichten ins Elbsandsteingebirge sowie zum Rosenberg und Hutberg auf der tschechischen Seite.

alte Burganlage

Befestigungen, Brunnen und Stege auf dem Saunstein

Der Wanderweg geht in einen asphaltierten Weg über und endet nach ca. 1h an einer Schranke. Hier steigen wir rechts hinab und erreichen den Fuß des Saunsteins, auf dem früher eine kleine Festungsanlage stand. Hier ist definitiv Schluß für Hunde. Wandern sie als Paar oder in der Gruppe sollten sie sich den Aufstieg und die herrliche Aussicht gönnen, während Hund mit Begleiter unten verschnaufen können. Die Treppen und Stiegen sind sehr eng, steil und ausgesetzt, oben warten Eisenbrücken und so manch untrainierter Wanderer könnte Probleme bekommen. Auf- und Abstieg über den gleichen Weg daueren insgesamt nur 10 Minuten.

Der Höhepunkt der Tour ist somit erreicht. Vom Fuß des Steins machen wir uns auf den Rückweg über Hohenleipa. Hier bietet sich die Möglichkeit der Einkehr. Gulasch und böhmische Knödel sind Tradition und immer ein Tipp. Am Ende des Dorfes folgen wir der blauen Markierung zuerst über ein Feld dann durch den Wald zurück Richtung Mezni Louka. Kurz vor Ende der Tour gelangen wir am Fluß Kamenice entlang bis vor den Einstieg zur Edmundsklamm und sehen die verheerenden Schäden welche die Unwetter 2010 hinterlassen haben. Die Klamm wird noch einige Zeit für Besucher gesperrt bleiben. Noch 15 Minuten aufwärts und wir erreichen nach ca. 3h zügiger Wanderung den Ausgangspunkt.

Fazit: Eine schöne Hundewanderung im mittelschweren Gelände der Böhmischen Schweiz. Der Saunstein ist mit Hund leider nicht zu bezwingen. Der erste Teil der Wanderung überrascht uns mit wunderschönen Sandsteinmassiven, kleinen Pfaden und tollen Ausblicken. Die kleinen Häuser in Hohenleipa versprühen den typischen tschechischen Charme, eine Mischung aus liebenswerter Unordnung und ländlicher Idylle. Die Zeit scheint still zu stehen.

Schwierigkeit: mittelschwer | Dauer: 3 h | Region: Böhmische Schweiz

« Wanderungen in der Übersicht   « Ferienhaus Ferienwohnung mit Hund